Unternehmen

Wir sind ein traditionsreicher Handwerksbetrieb – auf diese Wurzeln sind wir stolz.

Das im Jahre 1924 von Walter Mentzer, Wachsziehermeister, gegründete Unternehmen beschäftigt heute ca. 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 1956 erfolgte der Umzug von Leipzig nach Asbach (Westerwald), dem heutigen Standort.

Im Januar 1973 übernahm Folkard Mentzer von seinem Vater das Unternehmen. Er absolvierte 1969 die Lehre als Wachszieher im elterlichen Betrieb und erwarb 1981 seinen Meistertitel. Zusammen mit seiner Frau Brigitta führte er die Firma im Sinne eines Familienunternehmens.

Geschäftsführerin und Inhaberin ist seit Januar 2013 Tochter Julia. Sie erlernte nach Abschluss des Betriebswirschaftsstudiums ebenfalls das Wachszieherhandwerk und legte im Jahre 2009 erfolgreich die Meisterprüfung ab. Dabei sind auch ihr Qualität und Kundenzufriedenheit sowie ein faires, partnerschaftliches, ehrliches und menschliches Verhalten gegenüber Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten sehr wichtig.

Unser Kerngeschäft sehen wir neben der Herstellung von Kirchenkerzen in der Gestaltung von handgefertigten und nach individuellen Kundenwünschen hochwertig veredelten Kerzen für sakrale und profane Anlässe.

Wir sind bestrebt schonend mit den vorhandenen Umweltressourcen umzugehen. Alle bei der Herstellung anfallenden Produktionsabfälle werden aufgearbeitet und wieder der Produktion zugeführt.


Julia Mentzer
Diplom-Kauffrau und Wachsziehermeisterin der 3. Generation

Beate Marenbach
Auftragsabwicklung und die "gute Seele"

Meisterstück
von Julia Mentzer, Wachsbild Brandenburger Tor,
Maße 480 x 390 mm